Reglement Stolze Cup

– Der Stolze Cup findet nur bei trockener Witterung statt und kann kurzfristig abgesagt werden.
– Jede Mannschaft hat entsprechend dem Spielplan für die jeweiligen Spiele einen Schiedsrichter zu stellen. Bei Nichtstellen eines Schiedsrichter wird die fehlbare Mannschaft mit Punkteabzug (-3) bestraft.
– Startgage ist CHF 30.-, bezahlt wird bei der Turnierleitung.
– Gespielt wird mit 5 Spielern inkl. Torwart.
– Auswechslungen können nach Belieben vorgenommen werden.
– Gespielt wird ohne Anwendung der Abseitsregeln; die Rückpassverordnung bleibt hingegen in Kraft.
– Seiteneinwurf wird von Hand gespielt!
– Ansonsten behält das offizielle FIFA-Reglement seine Gültigkeit.
– Die Spieldauer beträgt 10 Minuten, ohne Pause oder Seitenwechsel. Bei eventuellen Unterbrüchen oder Verzögerungen wird ohne Nachspielzeit gespielt.
– Die auf dem Spielplan erstgenannte Mannschaft hat Anspielrecht.
– K.O.-Runden: Spiele finden bei unentschiedenem Spielstand ohne Verlängerung oder Nachspielzeit ihr Ende in einem Penaltyschiessen mit jeweils vier Schützen. Im Final wird ohne Elfmeterschiessen gespielt bis ein Tor fällt (Golden Goal).
– Die Mannschaften spielen zu ihrem eigen Vorteil mit einheitlichen Tenus.
– Schraubstollenschuhe und Noggenschuhe sind verboten! Teams die es nicht einhalten werden disqualifiziert.
– Der Veranstalter lehnt jegliche Haftung auf körperliche oder seelische Verletzungen, sowie auf materielle Verluste während des Stolze Cup ab. Entsprechende Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmer.